Die Freiwillige Feuerwehr Riedenberg hat eine neue Führung. Bei den eigentlich für 2020 ausstehenden Neuwahlen, die erst jetzt durchgeführt werden konnten, wurde Björn Fröhlich einstimmig zum 1. Kommandanten gewählt. Er löst damit Markus Hildmann ab. 2. Kommandant bleibt nach seiner Wiederwahl Roland Weigand, teilt der Verein in einer Pressemeldung mit.

Vorsitzender Roman Jäger eröffnete die Hauptversammlung.

Allen 36 anwesenden Wahlberechtigten stimmten für die Kommandanten. Bürgermeister Roland Römmelt dankte dem bisherigen Kommandant Markus Hildmann für die geleistete Arbeit in den letzten acht Jahren und wünschte der neuen Feuerwehrführung gutes Gelingen für die kommende Periode. Anschließend erfolgte die Wahl der Vereinsführung per Handzeichen.

Vorsitzender ist Loranz Statt

Zum neuen Vereinsvorsitzenden wurde Lorenz Statt gewählt. Das Amt des zweiten Vorsitzenden bleibt für weitere sechs Jahre bei Ralf Hergenröder. Roman Jäger, bisher erster Vorsitzender, trat als Kandidat für das Amt des Kassiers an und wurde von der Versammlung einstimmig gewählt.

Jäger übernimmt das Amt vom bisherigen Kassier Andreas Nüchter. Die Position des Schriftführers übernimmt Stefan Leitsch von Andreas Fröhlich, der nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand. Als Vertrauensleute wurden Nico Küchler wieder- und Felix Mangold neugewählt. Felix Mangold ersetzt die Position von Lorenz Statt.

Danke für geleistete Arbeit

Im Anschluss an die Wahldurchgänge bedankte sich Bürgermeister Roland Römmelt bei den Vorsitzenden für die geleistete Arbeit.

Auch der anwesende Kreisbrandmeister Wolfgang Kenner bedankte sich für die geleistete Arbeit und gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehrführung von Riedenberg in den vergangen Jahren.