Fränkische Pflegeeltern gesucht: Krisen oder Krankheiten erschüttern Familien. Kinder sind oft ein schwaches Glied in der Kette und leiden unter den Konsequenzen. Der Pflegekinderdienst nimmt sich diesen Schicksalen an und versucht ihnen eine unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen.

Im unterfränkischen Aschaffenburg werden aktuell wieder Pflege-Eltern gesucht, die sich einem der Schicksale annehmen. Der Pflegekinderdienst hat dazu einen Aufruf veröffentlicht, in dem "liebevolle und engagierte" Eltern gebeten werden, sich zu melden. Der Dienst weist in diesem Kontext darauf hin, dass einige der Kinder durch die Belastungen in ihren ursprünglichen Familien verhaltensauffällig sind. Die Betreuung erfordert Geduld und Flexibilität. Der Pflegedienst hat ein Profil veröffentlicht, das auf potenzielle Pflege-Eltern zutreffen sollte:

  • Freude am Zusammenleben mit Kindern
  • Fähigkeit, sich auf "besondere" Kinder einzulassen
  • Geduld und Belastbarkeit
  • Tragfähige und belastbare Paarbeziehung
  • Gesicherte finanzielle Rahmenbedingungen
  • Zeitliche Flexibilität
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sensibilität für Wohl und Bedürfnisse des Kindes
  • Bereitschaft, mit leiblichen Eltern zusammenzuarbeiten und Kindern den Kontakt zu ermöglichen
Bei Interesse bietet die Stadt Aschaffenburg, insbesondere durch das Stadtjugendamt sowie den Pflegekinderdienst unter 09021 - 330 1620 die Möglichkeit, sich zu informieren - beispielsweise über Fortbildungen im Vorfeld einer Pflege-Elternschaft. tu