Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall wurde eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Freitag (16. Oktober 2020) gegen 11.50 Uhr in die Würzburger Straße in Haibach (Landkreis Aschaffenburg) gerufen.

Ein 88-jähriger Rentner, so schreibt die Polizei, sei auf dem Gehweg mit seinem Elektro-Krankenfahrstuhl gefahren, als eine 84-Jährige unvermittelt von einer angrenzenden Bushaltestelle auf den Weg getreten sei.

Zwar sei der 88-Jährige laut Augenzeugen lediglich mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen. Doch er habe nicht mehr bremsen können und überrollte die 84-Jährige, heißt es in dem Bericht. Die ältere Frau wurde dadurch unter dem Krankenfahrstuhl eingeklemmt und "konnte nur mithilfe von anwesenden Ersthelfern befreit werden". Glücklicherweise war die Folge für sie aber "nur" eine Unterschenkelfraktur, so die Polizeiinspektion. 

Vorschaubild: © Kevin Phillips/Pixabay