Auf der Bundesstraße 469 kam es am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall. Gegen 13 Uhr fuhr eine Autofahrerin mit Hamburger Kennzeichen, die B469 aus Richtung Niedernberg kommend, in Richtung Seligenstadt. Zwischen den Anschlussstellen Großostheim und Stockstadt überholte die Fahrerin einen unbeteiligten Pkw und kam unmittelbar nach dem Überholvorgang, ohne erkennbaren Grund, nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier kollidierte das Auto mit einem Verkehrsschild und prallte dann frontal gegen einen Baum. Durch einen bis dato unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde die Unfallverursacherin von der Unfallstelle weggebracht, wie die Polizeiinspektion Aschaffenburg mitteilte.

18-Jährige wurde als Fahrerin ermittelt

Nach intensiven Ermittlungen konnte eine 18-Jährige aus dem hessischen Maintal als Unfallfahrerin ermittelt werden. Im Rahmen der Kontaktaufnahme an ihrer Wohnaschrift, konnten Beamte der Polizeistation Maintal Hinweise auf eine Alkoholisierung der 18-Jährigen erlagen. Die junge Frau musste zur Blutabnahme.

Der stark beschädigte Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall kam es zu einem Gesamtschaden von über 50.000 EUR. Im Rahmen der Unfallaufnahme waren neben Streifen der Polizeiinspektionen Aschaffenburg und Obernburg, die Feuerwehr Großostheim sowie ein Rettungswagen des BRK vor Ort.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg sucht in diesem Zusammenhang dringend Zeugen: Wem ist der graue Mercedes mit Hamburger Kennzeichen vor dem Unfall aufgefallen? Gibt es Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten? Wer kann Hinweise zu einem dunklen SUV Mercedes G-Klasse mit Miltenberger Kennzeichen geben, der an der Unfallstelle angehalten hatte und die Unfallverursacherin von der Unfallörtlichkeit weggebrachte? 

Vorschaubild: © RicoLoeb/pixabay (Symbolbild)