Am Samstagnachmittag (14. August 2021) war ein 19-jähriger Autofahrer in Wassertrüdingen im Kreis Ansbach in der Nürnberger Straße in Richtung Blumenstraße unterwegs. Hierbei hätte auf die Vorfahrt von rechts vor links achten müssen.

Wie die Polizeiinspektion Dinkelsbühl am Sonntag (15. August 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, übersah der junge Mann möglicherweise einen vorfahrtsberechtigten 26-jährigen Verkehrsteilnehmer mit einem Kleintransporter im Kreuzungsbereich. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

19-Jähriger nimmt Transporter-Fahrer die Vorfahrt: Vier Menschen verletzt

Hierbei wurden der 19-jährige Fahrzeuglenker und drei Insassen des Kleintransporters leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die freiwillige Feuerwehr Wassertrüdingen musste auslaufende Fahrzeugflüssigkeiten abbinden.
Ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand.