Ein 53-jähriger Biker aus Baden-Württemberg ist gestern gegen 14 Uhr mit seinem Motorrad i im Taubertal schwer verunglückt, wie die Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber mitteilte.

Der Mann wollte am Ortsende von Bettwar, in Fahrtrichtung Rothenburg ob der Tauber, ein vorausfahrendes Wohnmobil überholen. Um an diesem vorbeisehen zu können, lenkte er sein Krad zur Fahrbahnmitte. In diesem Moment kam ein Pkw, gesteuert von einem 28-Jährigen, entgegen und kollidierte mit dem Motorrad.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Anstoß war zwar nicht frontal, jedoch reichte es, dass Kraftrad und Fahrer zu Boden geschleudert wurden. Der 53-jährige kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik. Nach bisherigem Sachstand war es für den Autofahrer nicht möglich, den Motorradfahrer hinter dem Wohnmobil rechtzeitig zu erkennen und den Unfall zu verhindern.

Der Sachschaden an Kraftrad und Pkw wird auf zirka 8000 Euro geschätzt. Das Wohnmobil blieb unbeschädigt. Während das Kraftrad vor Ort untergestellt werden konnte, musste der Pkw abgeschleppt werden.

Hier hatte der überstehende linke Zylinder des V-Motors erhebliche Deformationen an der linken Fahrzeugseite des Pkw verursacht.