Im Schaufenster klafft nun ein riesiges Loch: Aus einem Autohaus im Landkreis Ansbach ist ein VW Beetle gestohlen worden. 

Der Einbruch geschah in der Nacht von Sonntag auf Montag (17. Januar 2022) in der Feuchtwanger Straße in Dinkelsbühl. Die Polizei konnte das Auto und die Diebe mittlerweile ausfindig machen.

Update vom 21.01.2022: Beetle und Diebe in Ungarn gefunden

Der aufnehmende Ermittler der Polizei Dinkelsbühl hatte noch am Morgen des 17.01.22 umfangreiche Fahndungsmaßnahmen bezüglich des Fahrzeugs eingeleitet und unter anderem eine europaweite Ausschreibung durchgeführt.

Am Nachmittag des 17.01.2022 konnte der entwendete VW von der ungarischen Polizei in der Nähe der Stadt Budapest angehalten und zwei Fahrzeuginsassen als mutmaßliche Täter festgenommen werden, wie die Polizei Dinkelsbühl mitteilt.

Möglicherweise waren den Beamten die Beschädigungen an dem entwendeten Auto aufgefallen, was zu der Kontrolle geführt hatte. Bei einem der beiden verdächtigen Autodiebe handelte es sich um einen 46-jährigen Mann, der bereits vergangen Donnerstag (13.01.2022) in Schopfloch betrunken am Steuer eines anderen Pkw kontrolliert worden war.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war der Mann mit kurzzeitigem Wohnsitz in Dinkelsbühl nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der VW Beetle selbst wurde durch die ungarischen Behörden sichergestellt und die Rückführung des Fahrzeugs nach Deutschland wird derzeit geprüft.

Vorherige Berichterstattung: Einbrecher stehlen in Dinkelsbühl Auto und fliehen damit

Unbekannte drangen zwischen 22 Uhr und 7 Uhr vermutlich über eine Glastür in das Autohaus ein, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken auf seiner Facebook-Seite schreibt. Die Einbrecher entwendeten einen Originalschlüssel eines VW Beetle Cabrio, das dort im Verkaufsraum stand.

Mit dem nicht zugelassenen Auto durchbrachen sie anschließend die Schaufensterscheibe und flüchteten in unbekannte Richtung. Der VW Beetle habe einen Wert von etwa 11.000 Euro, gibt die Polizei an. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Mehr aktuelle Blaulichtmeldungen aus Dinkelsbühl: Verletzter Radfahrer zufällig entdeckt - 86-Jähriger liegt stark blutend unter Brücke