Aggression

Tramper droht in Neunkirchen am Brand mit Eisenstange

Ein 35-jähriger Anhalter hat Mittwochnacht in Neunkirchen am Brand (Kreis Forchheim) einen Autofahrer mit einer Eisenstange bedroht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Der 35-jährige Tramper ging gegen 22.30 Uhr in der Glasergasse auf den Autofahrer los. Der Tramper war zuvor von dem Autofahrer mitgenommen und dann in Neunkirchen rausgelassen worden. Offenbar weil er seine Tasche im Auto vergessen hatte, holte der 35-Jährige eine Eisenstange hervor und drohte damit dem Fahrer.

Der Autofahrer indes fuhr daraufhin zum Bahnhof, von wo aus er die Polizei verständigte. Pech für den Tramper: In seiner zurückgelassenen Tasche befand sich neben dessen Personalausweis noch eine geringe Menge Marihuana. Anhand seines Ausweises konnte der Mann dann in der Nähe des Bahnhofes von einer Streife der Polizeiinspektion Forchheim identifiziert werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren