Coburg
Julia Stoschek

Julia Stoschek verrät, wer der Vater ihres Sohnes ist

Julia Stoschek, Kunstsammlerin und Tochter des Brose-Chefs Michael Stoschek, hat in einem Interview verraten, wer der Vater ihres Kindes ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Julia Stoschek, Kunstsammlerin, Tochter von Brose-Chef Michael Stoschek und seit April selbst Mutter. Foto: Uli Deck, dpa
Julia Stoschek, Kunstsammlerin, Tochter von Brose-Chef Michael Stoschek und seit April selbst Mutter. Foto: Uli Deck, dpa
Julia Stoschek, die Tochter von Brose-Chef Michael Stoschek, hat nun im Interview mit der Süddeutschen Zeitung offiziell bestätigt, was bereits ein offenes Geheimnis war.

Auf die Frage, ob Springer-Chef Mathias Döpfner der Vater ihres Sohnes sei, antwortet sie knapp, aber klar mit: "Ja" und lachte.

Anfang dieses Jahres gab es bereits Berichte, zum Beispiel im Manager Magazin, über die Liaison zwischen dem CEO des Springer-Verlags und der Brose-Gesellschafterin.

Bisher hatte die 41-Jährige alle Fragen zum Vater des im April geborenen Jungen zurückgewiesen. Noch im Mai hatte sie im Gespräch mit dem Zeit-Magazin gesagt: " Sie werden verstehen, dass ich darüber öffentlich nicht sprechen möchte, genauso wenig wie über meinen Beziehungsstatus." Allerdings hatte sie damals nachgeschoben: "Der Vater meines Kindes ist meine große Liebe." dvd


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren