Laden...
Neunkirchen am Brand

Handwerkliche Kunst

Am Sonntag findet ein weihnachtlicher Hobby- und Künstlermarkt im Zehntspeicher in Neunkirchen am Brand statt. Dieser Markt feiert sein 18-jähriges Bestehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorweihnachtliches Flair herrscht am Sonntag im Zehntspeicher. Foto: privat
Vorweihnachtliches Flair herrscht am Sonntag im Zehntspeicher. Foto: privat

Der Hobby- und Künstlermarkt in Neunkirchen am Brand feiert am Sonntag, 18. November, gewissermaßen seine Volljährigkeit im Zehntspeicher.

Der um 1500 erbaute Speicher diente zur Lagerung landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Durch die Sanierung 1998 ist der Scheunencharakter erhalten geblieben. Zwei Jahre wurden die Märkte über den Förderverein abgehalten. Danach übernahm Ilona Dahinten in Eigenverantwortung die Hobby- und Künstlermärkte. Vor vier Jahren übergab sie die Leitung ihrer Tochter Susanne Seitz.

Von 9.30 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein reichhaltiges Angebot aus den Bereichen Süßigkeiten, Liköre, Krippen, Kränze und Ausstattungsgegenstände für die Weihnachtszeit. Gerade dieses besondere Flair aus einer Mischung von handwerklicher Kunst, Freude an schönen Dingen und der Begeisterung in der Darstellung hat in den vergangenen Jahren wohl viele engagierte Hobbykünstler und Besucher angezogen und so zu diesem Markterfolg beigetragen. Seit 18 Jahren haben hier Hobbykünstler die Chance bekommen und genutzt, in familiärer Atmosphäre ihre Kreativität und die Ergebnisse ihrer künstlerischen Ambitionen einem breiten, interessierten Publikum vorzustellen.

Die Künstlerfreunde aus nah und fern haben sich diesen Termin schon lange vorgemerkt. Für das leibliche Wohl ist laut Veranstalter mit fränkischen Bratwürsten, Weißwurstfrühstück, Kaffee und vielen selbst gebackenen Torten - auch zum Mitnehmen - gesorgt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren