• Nach dem Duschen nicht mehr frieren - so kannst du mit mobilen Heizgeräten vorheizen 
  • transportable Heizkörper per Knopfdruck auf Fernbedienung steuern 
  • Heizen mit Strom - diese mobilen Heizgeräte sorgen für wohlige Wärme

Die Handelsverbindungen mit Russland sind gekappt und das zieht weitreichende Folgen nach sich, die sich unter anderem in Form von steigenden Preisen für das Heizen mit Öl und Gas ausdrücken. Es lohnt sich also, sich genauer damit auseinanderzusetzen, wie man heizt. Und insbesondere -  wo man heizt. Mobile Heizgeräte bieten die Möglichkeit, "punktuell" und innerhalb eines bestimmten Zeitraumes für Wärme zu sorgen. Wir stellen euch die besten transportablen Heizkörper vor. 

1. Premium Öl-Radiator von Pro Breeze

Dieser mobile Heizkörper mit acht Rippen kann problemlos auf seinen vier Rollen in den gewünschten Raum befördert werden. Sein "Kamin-Design" sorgt er außerdem für besonders schnelle Wärmeverteilung und dank Zeitschalt-Uhr und Thermostat kann auch die richtige Temperatur perfekt abgestimmt werden. 

  • 2000-Watt-Elektroheizung mit 8 ölbefüllten Heizrippen
  • für Flächen von bis zu 28 Quadratmeter
  • 3 Leistungsstufen: 800W | 1200W | 2000W
  • Eingebaute 24 Stunden Zeitschalt-Uhr und Thermostatsteuerung
  • Überhitzungsschutz und Kippsicherung mit automatischer Abschaltung des Geräts
hier Ölradiator von ProBreeze auf Amazon anschauen

2. Infrarot-Heizstrahler für Innen- und Außenbereich von ICQN

Dieses Gerät ist optimal geeignet, um auch im Garten oder auf dem Balkon für ein warmes Plätzchen zu sorgen. Dank Infrarot-Carbon-Technik kann die Wärme direkt auf eine Person projiziert werden. Für die Benutzerfreundlichkeit sorgt eine Steuerung per Fernbedienung

  • mit wasserdichter Schutzhülle
  • 4 Heizstufen zwischen 730, 1170, 1650 und 2300 Watt
  • digitalen Sleep-Timer und Thermostat
  • Schutz vor Überhitzung und integrierter Neigungsschalter
  • Reflexion der Wärme aus 3 verschiedenen Winkeln
  • Heizfläche von bis zu 20 Quadratmeter
hier Stand-Heizstrahler von ICQN auf Amazon anschauen 

3. Tragbarer Keramik-Heizstrahler von iDOO

Klein aber fein - dieser transportable Heizlüfter leistet ganze Heiz-Arbeit, denn er sorgt im Rekord-Tempo für die gewünschte Wärme im Raum und ist dabei noch besonders leise. Mit der Fernbedienung kann der Heizkörper bequem vom Sofa aus aktiviert werden.

  • PTC-Keramiklaminierungs-Heiztechnologie für sofortige Wärme und deren optimale Verteilung im Raum
  • 27 Quadratmetern 
  • diverse Sicherheitsfunktionen: selbst-regulierendes Keramikelement, Überhitzungsschutzsensor, Kippsicherheitsschalter, flammhemmendes V-0-Material, ETL-Zertifizierung, 12-Stunden-Timer, Cool-Touch-Äußeres 
  • 3 Heizeinstellungen: hoher Hitze (1500W), niedriger Hitze (1000W), "Nur-Lüfter-Modus" für einen gleichmäßigen Luftstrom
  • Panel-Steuerung für die Einstellung von Heizmodi, Timer, Oszillation, Licht und Beobachtung der aktuellen Raumtemperatur
hier tragbaren Heizkörper von iDOO auf Amazon anschauen 

4. Keramik-Heizlüfter von Brandson 

Das Produkt von Brandson überzeugt nicht nur durch sein besonders elegantes Design, sondern vor allem durch seine Leistungsstärke von 2000 Watt. Die zuschaltbare Oszillationsfunktion ermöglicht obendrein eine optimale Wärmeverteilung im Raum. 

  • Schnellheizer mit einer Leistung von 2000 Watt für Räume bis zu 30 Quadratmetern
  • zwei verschiedenen Heizstufen 
  • Temperaturkontrolle und Zeitschalt-Uhr 
  • Oszillationsfunktion 
  • Anti-Kipp- und Überhitzungsschutz
hier Heizlüfter von Brandson auf Amazon anschauen 

5. Mobile Elektroheizung von Elanket 

Ständig kalte Füße vom Home-Office am Schreibtisch? Diese Tage sind mit dem mobilen Heizgerät von Elanket gezählt, denn das Gerät sorgt dafür, dass der Raum schnell aufwärmt. Die PTC-Keramik-Heizung ist leicht transportabel und in verschiedenen Räumen zu integrieren und bietet außerdem optimale Wärmeverteilung.

  • 2000 Watt mit 3 Heiz-Modi 
  • 70 Grad Oszillation
  • natürlicher Windmodus und Wärme-Modus
  • Umkippschutz und Überhitzungsschutz
hier Heizlüfter von Elanket auf Amazon anschauen 

Um die Temperatur von Heizkörpern zu beobachten und zu regulieren - um damit letztendlich auch den Verbrauch an Brennstoffen im Auge zu behalten - lohnt sich zudem die Anschaffung eines smarten Thermostats*. Mithilfe von Apps und digitalen Steuerungsmechanismen kann die Heizung möglichst effizient betrieben werden. 

Auch interessant: Nützliche Helfer für Camping und Stromausfall - das sind die besten Powerbanks.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.