Deutschland
Urlaub & Reisen

Packliste für den Städtetrip: Das darfst du auf keinen Fall vergessen

Wir packen für dich, du verreist! Hier findest du eine Packliste für deine nächste Städtereise, ohne etwas zu vergessen. Denn eine Städtereise ist eine tolle Möglichkeit, andere Kulturen kennenzulernen und viel zu erleben.
 
Rom, die ewige Stadt: Höchste Zeit für eine Städtereise - wir haben die Packliste!
Rom, die ewige Stadt: Höchste Zeit für eine Städtereise - wir haben die Packliste! Foto: CC0 / Pixabay / Kookay
  • Packliste Städtetrip: Wir sagen dir, was du nicht vergessen darfst
  • Service: Tipps und Gadgets für die Städtereise
  • Das darfst du auf keinen Fall vergessen 

Eine Städtereise lässt uns mitten ins Geschehen eintauchen. Egal ob im Inland oder Ausland. Kleine Gassen mit besonderen Leckereien, Souvenirs direkt aus dem Urlaubsland, Straßenmusiker und tolle Sehenswürdigkeiten präsentieren uns eine fremde Kultur. Da ein solcher Ausflug gut geplant sein muss und du die Zeit nicht mit Suchen nach Essen oder Notfallklamotten und so weiter verbringen musst, haben wir dir eine Packliste, zusammengestellt, die dich im Urlaub garantiert entspannen lässt. Damit dein Städtetrip zum Erfolg wird.

Packliste Städtetrip: Proviant für den Tag

Hinfahrt: Auch für einen Ein-Tages-Trip lohnt es sich, ein Brötchen oder etwas Kleines zum Essen mitzunehmen, so kann die Suche nach dem richtigen Platz fürs Mittag- oder Abendessen in Ruhe und ohne völlig leeren Magen stattfinden. So lassen sich auch bequem Stops auf dem Weg dorthin einhalten, auch wenn keine Raststätten in der Nähe sind.

Tipp: Reiseführer bei Amazon anschauen

Kleine Snacks: Müsliriegel, Nüsse oder kleine Brotstangen lassen sich bequem mitnehmen und schnell verzehren. Vor allem Nüsse sind ein guter Geheimtipp, um dich satt zu halten. Denn sie enthalten viele gesunde Fette. Für den schnellen Hungerkiller: Kaugummi trickst dein Gehirn mit ihrer Süße und dem dazugehörigen Kauen aus und lässt dich den Hunger für eine kurze Zeit vergessen. Dein mitgebrachter Proviant und die kleinen Snacks sollten bis Mittags ausreichen, ehe du ein Restaurant oder etwas zum Essen "to go" gefunden hast. 

Trinken: Packe dir auch unbedingt etwas zum Trinken ein. 1,5 bis 2 Liter reichen dir für einen Tag gut aus, natürlich geht auch mehr! Vor allem beim Bummeln und Staunen vergisst man oftmals das Trinken. Ein guter Tipp sind hier die isolierten Trinkflaschen von Chilly's, denn sie halten dein Getränk bis zu 24 Stunden heiß oder kalt.

Richtige Kleidung für den Städtetrip

Auf das Outfit kommt es an! Und hier empfiehlt sich vorab ein Blick auf die Wetterlage deiner Zielstadt. Dann mit 1-2 Grad Temperaturschwankungen rechnen und die passenden Klamotten wählen. Zudem denk an einen praktischen Rucksack, Koffer oder Tasche, die dich Proviant, Dokumente und Notfallpullover bequem einpacken lässt. Für die Fahrt empfiehlt sich zudem eine Jogging- oder Sporthose. Achte auch auf das passende Schuhwerk. Vor allem gute Sneaker oder feste Sandalen helfen dir gut durch den Tag. Für Abends und im Hotel empfiehlt es sich, Hausschlappen oder Flip-Flops mitzubringen.

Für sehr warme Tage empfiehlt sich eine bequeme Short oder ein Rock. Beachte: Solltest du dir auch als Ziel gesetzt haben, eine Kirche oder Ähnliches zu besuchen, achte auf den "Dresscode". Nicht überall ist es angemessen und erlaubt, kurze Klamotten zu tragen. Ein T-Shirt oder Top müssten während dem Laufen an einem warmen Tag ausreichen. Für spät werdende oder windige Tage empfiehlt sich eine dünne Regen- oder Windjacke sowie ein leichter Pullover. Was oft vergessen wird: Auch ein Haargummi hilft vor allem bei langen Haaren, trotz Hitze gut durch den Tag zu kommen. Sollte es sehr heiß werden, denk zudem an Sonnenbrille, Hut und Badesachen.

Für kalte, herbstliche Tage: Der Zwiebellook! Viele kennen ihn wohl aus dem Kindergarten, doch der Zwiebellook kann auch heute noch überzeugen. Starte bei lockeren Klamotten und ziehe dir je nach Wetterlage ein oder zwei Schichten drüber: ein Top, darüber ein Langarmshirt oder Pullover, eine Weste oder Jacke. Schon kannst du sicher gehen, für jedes Wetter gerüstet zu sein. Je nach Tageszeit kannst du dich so perfekt anpassen. Für den Abend und die Nacht solltest du an einen Pyjama, Wechselunterwäsche  sowie frische Socken denken. Dann steht dem gelungenen Städtetrip nichts mehr im Wege!

Nicht vergessen: Finanzen und wichtige Unterlagen

Wichtige Papiere und Unterlagen: Je nachdem, wo die Reise hingeht, solltest du dich vorab informieren, nach welchen Formularen oder Ausweisen verlangt werden könnte. Reisepass, Visum oder Ausweis und die Versichertenkarte (ggf. Auslandsversicherung) sollten am besten immer in deinem Geldbeutel mitgetragen werden. Natürlich auch das Zug- oder Busticket, welches du für die Fahrt brauchst. Während der andauernden Pandemie könnte zudem nach einem Covid-19-Test oder Impfnachweis gefragt werden. Schüler, Studenten und Behinderte sollten zudem an ihre Ausweise denken, um Ermäßigungen in Museen und sonstigen kulturellen Einrichtungen zu erhalten.  

Reiseführer und Landkarten: Egal ob digital oder auf Papier, eine Landkarte bietet den schnellsten Überblick über eine Stadt. In Reiseführern findest du viele Geheimtipps und Fakten über Sehenswürdigkeiten. In aktuelleren Reiseführern im Netz findest du zudem aktuelle Informationen über deinen Zielort und die dortige (pandemische) Lage. Diese kannst du im bereits im Bus auf der Hinfahrt lesen und die Vorfreude steigern - ein Muss für eine gut durchgeplante Reise!

Um deine Finanzen zu verwalten, denke zudem an etwas Bargeld. Vor allem bei Stopps auf dem Hinweg oder in der Innenstadt kannst du mit Kleingeld beispielsweise die Toilettenbenutzungsgebühren bezahlen. Sollte sich die Währung ändern, so wechsle vorab dein Geld. Häufig ist das Geldwechseln in Innenstädten teurer. Denk an eine EC- oder Kreditkarte, um bequem kontaktlos bezahlen und Geld abheben zu können. Verstaue die Sachen dann in deinem Geldbeutel oder einer praktischen Bauchtasche. Behalte zudem immer den Notfallkontakt deiner Bank bei dir, um die Karte bei Verlust sperren lassen zu können.

Das darf auf der Packliste für den Städtetrip nicht fehlen: Medikamente 

Notfallmedikamente- und versorgung: Auch an einem einzelnen Tag kann viel passieren. Überlege deshalb davor auch, was du alles für medizinische Notfälle mitnehmen solltest. Bringe daher deine wichtigen Notfallmedikamente mit (etwa ein Asthma-Spray bei Asthmatikern). Und auch kleine Wunden können schmerzhaft sein: Deshalb solltest du zumindest ein kleines Pflaster-Set-Kit in der Ecke deines Rucksacks dabei haben. Nimmt nicht viel Platz ein und kann im Notfall helfen. Weitere wichtige Notfallversorgung: 

  • Mückenspray
  • Blasenpflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Schmerztabletten
  • Magen- und Durchfalltabletten
  • Hustenbonbons
  • Nasenspray 
  • Allergietabletten

Denke wie bereits erwähnt vor allem an deine eigenen, individuellen Medikamente. Du kennst dich selbst am besten und weißt, wie du lange Fahrten und Ausflüge am besten überstehst.

Ganz wichtig: Hygiene beim Städtetrip

Da du bei einem Städtetrip auch mal den ganzen Tag unterwegs sein könntest, empfiehlt es sich genau zu planen, welche Hygieneartikel du benötigen könntest. Diese findest du hier zusammengefasst:

  • Mundschutz
  • Haarbürste, für verwuschelte Haare nach einem langen Tag
  • Haargummi, Haarspange
  • Deodorant
  • Lippencreme 
  • Handcreme
  • Gesichts-, Haut- und Sonnencreme
  • Taschen- und Feuchtücher 
  • Verhütungsmittel
  • Zahnbürste und Zahnpasta 
  • Ab-/Schminkzeug 
  • Desinfektionsmittel- und Tücher
  • Damenhygieneartikel 
  • Haarshampoo und Spülung 
  • Duschgel
  • Rasiergel und Rasierer 
  • Haaröl/Hitzeschutz 
  • ggf. Reisetube Waschmittel

Mit diesen Artikeln solltest du dir keine Gedanken machen müssen, etwas Wichtiges vergessen zu haben. Natürlich solltest du deine Wahl individuell treffen. Denn das Benötigte variiert nach Geschlecht und Alter. 

Nicht vergessen: Sonstiges für den Städtetrip

Wir kennen es alle. Es ist alles sorgfältig gepackt worden, nach Liste und Plan, doch trotzdem hast du nicht an alles gedacht. Manche Dinge lassen sich nicht richtig in eine Kategorie einordnen und werden beim Packen schnell vergessen. Der Ärger danach ist groß und umständlich. Mit dieser Liste hast du garantiert das  "Sonstige" dabei. 

  • Regenschirm  
  • Trinkflasche 
  • Etwas zum Lesen (Buch, Reiseführer, Zeitschrift) 
  • Ohrstöpsel
  • Wörterbuch 
  • Brille und Kontaktlinsen
  • Technik: Kopfhörer, Ladekabel, Handy, E-Book, Digital- und Videokamera, Powerbank
  • Selfiestick
  • bei Möglichkeit zum Baden: Bikini oder Badehose, Bade- oder Strandtuch
  • Musikbox 
  • Kühltasche
  • Schere
  • Spielkarten 

Auch hier unterscheidet sich das Mitgebrachte je nach Wetter, Zielort und Person. Die wichtigsten und gängigsten Sachen findest du hier. 

Tipp für deine Städtereise

Praktische Apps: Viele Apps können dir helfen, in einer fremden Stadt zurechtzukommen. Es gibt Apps, die dir helfen können Währungen umzurechnen und die Sprache zu übersetzen. Uber & Co. sind ein beliebtes Fortbewegungsmittel in vielen Städten, weshalb sich ein Blick immer lohnt. Des Weiteren gibt es viele Reise-Apps (TripAdvisor), in denen Touristen ihre Erfahrungen und Geheimtipps teilen. Auch viele digitale Land- oder Stadtkarten lassen sich über eine App herunterladen. Zudem kannst du auch auf (regionale) öffentliche Verkehrsmittel und ihre Apps zurückgreifen, die dir Auskunft über Fahrtzeiten & Co. geben können und bei Ticketkauf über die App auch billiger werden können.

Beachte: Nicht alles, was es in der Heimat gibt, gibt es auch anderswo. Unverzichtbare Artikel sollten von dir selbst mitgebracht werden. Verlasse dich nicht darauf, sie am Zielort kaufen zu können. Denn gegebenenfalls könnte sich die Suche schwierig gestalten.

Mit den oben genannten Artikeln kannst du dir sicher sein, nichts Wichtiges vergessen zu haben, sodass deiner Erholung nichts im Weg stehen sollte. Wir wünschen viel Spaß und gute Laune!

 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.