Franken
Bier

Beliebteste Biersorten in Deutschland gekürt: Franken müssen jetzt ganz stark sein

Ein Vergleichsportal hat die beliebtesten Biersorten der Deutschen gekürt - und dafür die Online-Suchanfragen zum beliebtesten Getränk der Deutschen ausgewertet. Bei den Franken dürfte das Ergebnis aber eher für Kopfschütteln sorgen.
Beliebteste Biersorten Deutschlands
Bier ist eines der beliebtesten Getränke in der Bundesrepublik. Doch welche Biersorte trinken die Deutschen besonders gern? Foto: Marcelo Ikeda Tchelão/ Pixabay.com
+2 Bilder
} }
  • Vergleich.org hat zum Welttag des Bieres die beliebtesten Biersorten Deutschlands gekürt
  • Dafür wurden die durchschnittlichen Online-Suchanfragen pro Monat ausgewertet
  • Vor allem Biertrinker aus dem Westen und trendbewusste Genießer dürften sich über das Ergebnis freuen

Keine Frage: Bier ist unangefochten das (alkoholische) Lieblingsgetränk der Deutschen. Immerhin belegt die Bundesrepublik mit 95 Litern Bier pro Jahr und Kopf nach Tschechien und Österreich Platz drei beim weltweiten Bierkonsum. Da stellt sich natürlich die Frage, welche Biersorte ist die beliebteste im Land? Das Vergleichsportal Vergleich.org hat sich durch die Internet-Daten gewühlt und zum Welttag des Bieres am 5. August eine Rangliste erstellt – und die dürfte den Franken wohl ganz und gar nicht gefallen. 

Beliebteste Biersorten in Deutschland: International und trendy

Franken ist das Bierland schlechthin – nirgendwo in Deutschland gibt es mehr Brauereien und Biersorten. Sage und schreibe 2500 verschiedene Biere von rund 174 Meisterbetrieben sind von Nürnberg bis Coburg und von Hof bis Aschaffenburg zu finden. Doch gehören die fränkischen Klassiker wie Zwickel, Helles oder Rauchbier auch zu den Lieblingssorten der Deutschen? Eine Umfrage des Vergleichsportals Vergleich.org sagt eher "Jein". Denn wenn man den meisten Online-Suchen hierzulande glauben darf, stehen ganz andere Gerstensäfte in der Gunst der Bundesbürger.  Und so mancher Franke dürfte da nur verständnislos den Kopf schütteln...

Wie kommt Vergleich.org zu seinen Zahlen? Die Redaktion des Vergleichsportals hat dazu ganz einfach die monatlichen Online-Suchanfragen zum Thema Bier in Deutschland ausgewertet. Das Ergebnis dürfte so manchen überraschen:

10.  Helles

  • 14.730 Suchanfragen

Na immerhin. Der Klassiker des fränkischen und bayerischen Bieres hat es wenigstens in die Top-Ten geschafft. Das malzbetonte und recht wenig gehopfte Helle wird in Franken von vielen Brauereien gerne hergestellt und in der Region auch gerne getrunken. Im deutschlandweiten Vergleich reicht es noch für Platz zehn. 

Reiseführer Bierfranken auf Amazon anschauen

9. Porter

  • 14.820 Suchanfragen

Ursprünglich kommt es aus England, vor allem in Norddeutschland ist eine etwas stärkere Variante beliebt – das tiefschwarze und hopfig-herbe Porter. In Franken ist es eher ein Exot, da schenkt man sich lieber ein klassisches Schwarzbier ins Glas.

8. Alkoholfreies Bier

  • 15.900 Suchanfragen

Ob Helles, Pils oder Weizen – all diese Biersorten werden vor allem ohne Prozente immer beliebter. Das alkoholfreie Bier hat es auf Platz acht der Rangliste von Vergleich.org geschafft. Kein Wunder, denn das isotonische Alkoholfreie ist im Sommer die perfekte Erfrischung nach dem Sport. Aber Vorsicht: Manche alkoholfreie Biere enthalten je nach Herstellungsweise noch einige Prozente. Also immer auf die Markierung 0,0 Prozent achten!

7. Ale

  • 18.000 Suchanfragen

Früher gerne belächelt, heute eine der zehn beliebtesten Biersorten Deutschlands: das Ale. Die bekannteste Biersorte Englands schafft es immer häufiger in die Gläser der Deutschen. Wobei es "das" Ale eigentlich nicht gibt. Denn hinter dem Begriff versteckt sich eine ungeahnte Vielfalt an verschiedenen Stilen und Geschmacksrichtungen. 

6. Pils

  • 18.150 Suchanfragen

Das Pilsener Bier hat seinen Namen von der böhmischen Stadt Pilsen – und hat im Gegensatz zum Hellen einen höheren Hopfengehalt. Dadurch ist es etwas herber. Insgesamt ist das Pilsener die meistgebraute Biersorte Deutschlands. Dennoch hat es das Pils gerade einmal auf Platz sechs im Ranking von Vergleich.org geschafft.

5. Berliner Weiße

  • 18.490 Suchanfragen

Einigen ist ja schon ein Radler zu viel des Guten, und bei so manchem Franken sorgt die Berliner Weiße für blankes Entsetzen: saures Bier und noch dazu mit Waldmeister- oder Himbeersirup. Naja, viele Bundesbürger scheinen da dann doch nicht so abgeneigt zu sein. Immerhin belegt die gewagte Kreation aus der Bundeshauptstadt Platz fünf der beliebtesten Biersorten Deutschlands.

4. IPA

  • 19.320 Suchanfragen

Aromen von exotischem Obst und Zitrusfrüchten sind das Markenzeichen des India Pale Ale oder kurz IPA. Diese Biersorte ist ein Flaggschiff der US-amerikanischen Craft-Beer-Bewegung. Und scheinbar hat es auch in Deutschland viele Fans – denn bei laut Vergleich.org verpasst es das Siegertreppchen nur ganz knapp und kommt auf Platz vier.

3. Weizen

  • 20.380 Suchanfragen

Gott sei Dank, wenigstens ein auch in Franken oft getrunkenes Bier hat es in die Top-Five geschafft, und dann sogar Bronze abgestaubt – das Weizenbier. Vor allem gut gekühlt ist das Weizen oder Weißbier die perfekte Erfrischung bei der derzeitigen August-Hitze. Dabei ist das reichhaltige Bier mit seinen dezent fruchtigen Aromen der perfekte Begleiter zum sommerlichen Grillvergnügen.

Amazon-Buchtipp: 111 Fränkische Biere, die man getrunken haben muss

2. Craft Beer

  • 27.820 Suchanfragen

Eigentlich ist Craft Beer ja keine Biersorte. Denn dahinter versteckt sich eine grenzenlose Vielfalt an verschiedenen Stilen, die von kleinen Handwerks-Brauereien hergestellt werden. Nichts anderes heißt "craft" ja eigentlich, also handwerklich hergestellt. Auch in Deutschland hat die Craft-Beer-Bewegung immer mehr Anhänger, wie man auch an Platz zwei bei diesem Ranking sieht.

1. Kölsch

  • 27.820 Suchanfragen

Franken müssen jetzt ganz stark sein und sich gut an ihrem Seidla festhalten – die beliebteste Biersorte der Deutschen ist nämlich das Kölsch! Genau, das wenig prickelnde Bier aus Köln, das man am liebsten aus Reagenzgläsern trinkt. Spaß beiseite: Das Kölsch ist eine ganz einzigartige Spezialität und wichtiger Bestandteil der deutschen Bierkultur. Der erste Platz im Ranking ist daher nicht unverdient. Wobei wir in Franken da sicher lieber ein zünftiges Keller- oder Rotbier gesehen hätten. 

 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.