Laden...
Franken
Technik

Dashcams fürs Auto: Sind die hilfreichen Kameras erlaubt? Wir klären auf!

Sie haben einen Autounfall und sind nicht schuld, aber können es nicht beweisen? Dashcams können wertvolle Video-Beweise liefern, doch ihr Einsatz ist in Deutschland umstritten. Wir sagen Ihnen, wann Sie die Kameras für Ihr Auto nutzen dürfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Unfällen können Dashcams wichtige Video-Beweise liefern. Symbolfoto: Pakornpop/Adobe Stock
Bei Unfällen können Dashcams wichtige Video-Beweise liefern. Symbolfoto: Pakornpop/Adobe Stock

Dashcams kennen viele von Autounfall-Videos aus Russland, wo die kleinen Kameras quasi zur Grundausstattung jedes Autos gehören. Auch in Deutschland halten die praktischen Kameras, die bei Unfällen im Zweifelsfall die Schuldfrage klären können, langsam Einzug. Doch hier ist der Einsatz im Straßenverkehr streng geregelt und nur in Ausnahmefällen zulässig. Wir erklären, wann der Einsatz legal ist und worauf Sie beim Kauf einer Dashcam achten sollten.

Mit dem Einsatz einer Dashcam können Sie selbst gegen geltendes Recht verstoßen

Der Einsatz von Dashcams ist in Deutschland schon lange umstritten. Das Problem ist, dass die Auto-Kameras gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen wie z.B. das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verstoßen. Lange waren die Dashcams in Deutschland daher als Beweismittel unzulässig. Das hat sich aber mit dem BGH-Urteil vom 15. Mai 2018 geändert, welches den Einsatz im öffentlichen Raum in engen Grenzen erlaubt und Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel nicht mehr verbietet.

Worauf Sie beim Filmen mit einer Dashcam achten müssen

Wenn Sie sich beim Filmen mit Ihrer Dashcam im legalen Bereich bewegen wollen, müssen Sie ein paar Dinge beachten. Mit dem Urteil des BGH ist das Anbringen einer solchen Kamera grundsätzlich erlaubt. Permanentes Filmen und Speichern des Straßenverkehrs ohne Anlass ist aber aus datenschutzrechtlichen Gründen weiterhin verboten.

Die Dashcam kann also nur bei einem konkreten Anlass zum Einsatz kommen. Da Sie die Kamera nicht noch kurz vor einem Unfall einschalten können, benötigt die Dashcam einige technische Features:

  • Loop-Funktion: Die Loop-Funktion sorgt dafür, dass nicht dauerhaft gespeichert wird, sondern stetig in kurzen Clips, wobei die ältesten automatisch wieder gelöscht werden. Wichtig: Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die älteren Clips nicht erst gelöscht werden, wenn die Speicherkarte voll ist
  • G-Sensor: Damit der Clip eines Unfalls nicht automatisch gelöscht wird, sollte die Dashcam einen G-Sensor haben, welcher die Kollision erkennt und den Clip automatisch speichert
  • GPS und Datums-/ Zeiterfassung: Damit die zeitlichen und örtlichen Daten des Unfalls gesichert sind, sollte Ihre Dashcam über ein GPS verfügen, sowie Datum und Uhrzeit erfassen können

Diese Dashcams besitzen alle notwendigen Features

Die Garmin Dash Cam 55 ab 155,95 Euro*

  • 3,7 Megapixel Kamera
  • Loop-Funktion und G-Sensor
  • 2 Zoll Display
  • 122° Objektiv
  • Speicher bis 64 GB
  • Weitere Besonderheiten: Sprachsteuerung, Auffahrwarner, Fahrspurassistent, Blitzerwarner, Zeitrafferfunktion

Die Garmin Dash Cam 55 hier bei Idealo.de ansehen

Die Aukey DR02 ab 69,99 Euro*

  • 2,1 Megapixel Kamera
  • Loop-Funktion und G-Sensor
  • 1,5 Zoll Display
  • 170° Objektiv
  • Speicher bis 128 GB
  • Weitere Besonderheiten: Zeitrafferfunktion, Nachtmodus, Parkmodus

Die Aukey DR02 hier bei Idealo.de ansehen

Die BlackVue DR750S-1CH ab 259,18 Euro*

  • 2,1 Megapixel Kamera
  • Loop-Funktion und G-Sensor
  • 139° Objektiv
  • Speicher bis 128 GB
  • Weitere Besonderheiten: Lautsprecher, Parkmodus, Nachtmodus

Die BlackVue DR750S-1CH hier bei Idealo.de ansehen

Jetzt neu: Schnäppchen-Newsletter per E-Mail abonnieren

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.