Update vom 08.10.2020, 19.50: A3 wird bis in die frühe Nacht gesperrt bleiben

Ein Lkw ist am Donnerstag (08. Oktober 2020) in ein Stauende auf einen weiteren Lkw aufgefahren. Dabei wurde einer der Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried auf Nachfrage erklärt, bleibt die A3 aufgrund der Aufräumarbeiten bis in die frühe Nacht gesperrt. 

Erstmeldung vom 08.10.2020, 18.05 Uhr: Verkehrsunfall mit zwei Lkw - A3 gesperrt

Auf der A3 ist es am Donnerstagabend (08. Oktober 2020) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Lkw gekommen. Auf Höhe der Anschlussstelle Würzburg-West in Fahrtrichtung Nürnberg stand einer der Lkw am Ende eines Staus. Ein weiterer Lkw fuhr auf diesen aus bislang noch ungeklärter Ursache auf.

Wie die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried auf Nachfrage bestätigt, wurden die Fahrer der Lkw leicht verletzt. Einer der Fahrer war kurze Zeit in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er wurde bereits in ein Krankenhaus gebracht. Die A3 wird noch mehrere Stunden gesperrt bleiben, so die Verkehrspolizei.