In Würzburg hat es am Dienstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei welchem drei Personen schwer verletzt wurden.

Dies teilt die Polizei Würzburg-Land mit.

Schwerer Verkehrsunfall in Würzburg: Autos kollidieren frontal miteinander

Was war geschehen? Der Fahrer eines Mercedes war in einer leichten Kurve aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Peugeot zusammen. Ein hinter dem Mercedes nachfolgender VW-Polo und ein hinter dem Peugeot fahrender Mercedes Vito prallten im Anschluss in die verunfallten Fahrzeuge hinein.

Die Fahrer des Mercedes und Peugeot wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Von den beiden Mitfahrern im Peugeot wurden eine Person leicht und eine Person schwer verletzt. Die Insassen des VW-Polo und Vito blieben unverletzt. Drei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 17000 Euro.