Hier lesen Sie den Polizeibericht der Polizeiinspektion Würburg-Stadt vom 12.09.2020. Er ist ungekürzt und unbearbeitet.

Mountainbike entwendet

WÜRZBURG/(INNENSTADT). Am Freitagnachmittag wurde aus einer Fahrradgarage in der Kärnergasse ein Mountainbike entwendet.
Der 64-jährige Geschädigte stellte sein Rad gegen 16.00 Uhr auf dem Hochständer ab und sicherte es mit einem Schloss. Als er etwa zwei Stunden später zu seinem Fahrrad zurückkehrte, war es entwendet. Bei dem Rad handelte es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube im Wert von etwa 500 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Wer Hinweise zu der Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Verkehrsgeschehen

WÜRZBURG/(Heuchelhof). Am Freitagmittag wurde in der Ossietzkystraße ein blauer Toyota angefahren.
Die 59-jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug gegen 12.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes ab. Als sie eine Stunde später zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden fest. Dieser beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

WÜRZBURG/(Frauenland). Am Freitagvormittag wurde in der Eisenmannstraße ein weißer BMW angefahren.
Die 36-jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug gegen 08.30 Uhr auf Höhe der Hausnummer 5 ab. Als sie gegen 12.00 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen frischen Frontschaden fest. Dieser beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.