Auf der Naturheilinsel, die bei Würzburg in Richtung Randersacker liegt, kam es Freitagnacht zu einem Brand. Mehrere Gartenhäuser fielen dabei den Flammen zum Opfer.

Wie die Polizei berichtet, bemerkten Zeugen aus der Randersackerer Straßekurz vor Mitternacht ein Feuer und wählten den Notruf. Die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Freiwillige Feuerwehr Randersacker waren schnell vor Ort.

Hoher Schaden bei Würzburg entstanden

Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass sechs Gartenhäuser komplett durch den Brand zerstört wurden. Ein weiteres wurde teilweise zerstört.

Es entstand ein hoher Schaden von mehreren zehntausend Euro dabei. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zu einem ähnlich hohen Schaden kam es auch in Schwabach: Ein Auto ging in Flammen auf und beschädigte umstehende Fahrzeuge.

Zur Brandursache auf der Naturheilinsel begann die Kripo Würzburg noch in der selben Nacht zu ermitteln. Da man inzwischen von Brandstiftung ausgeht, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Brandstiftung? Verdächtige Beobachtungen und Hinweise melden

Wer am späten Freitagabend auf der Naturheilinsel (besonders im Bereich der "Damenhalle" und des "Ulmenweges") etwas Verdächtiges gesehen hat oder Hinweise zur Klärung des Brandfalles hat, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457 1732 zu melden.