Unfall in Treuchtlingen mit zwei verletzten Kindern: Am gestrigen Sonntag (18.07.2021) bog eine 83-Jährige mit ihrem Auto von der Hahnenkammstraße nach rechts in die Oettinger Straße in Treuchtlingen ein.

Hierbei stieß sie mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck eines ordnungsgemäß auf dem dortigen Parkstreifen stehenden Autos. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die ältere Dame über die Gegenfahrbahn in die gegenüberliegende Wiese und kam erst dort zum Stehen. Hierbei riss sie zudem noch einen Gartenzaun nieder, wie die Polizei Treuchtlingen mitteilt.

Unfall Treuchtlingen: Autofahrerin (83) fährt gegen geparktes Auto - zwei Kinder werden verletzt

Glücklicherweise blieb die Frau unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein massiver Schaden im Frontbereich in Höhe von etwa 5 000 Euro. Im Fahrzeug des auf dem Seitenstreifen stehenden Autos befand sich zum Zeitpunkt eine Frau mit ihren drei Kindern.

Die beiden Kinder auf der Rücksitzbank klagten bei der Unfallaufnahme über Kopf- und Nackenschmerzen. An diesem Fahrzeug entstand ebenfalls ein Schaden von 5 000 Euro. Der Schaden am beschädigten Gartenzaun beträgt etwa 1 500 Euro.

Vorschaubild: © Nicolas Armer/dpa