Am Ostersonntag (04. April 2021) ist es in den Abendstunden zu einem Unfall auf der Staatsstraße von Treuchtlingen in Richtung Gunzenhausen gekommen. 

Wie die Polizeiinspektion Treuchtlingen mitteilt, war dort ein 18-Jähriger mit seinem Auto unterwegs, "als er nach eigenen Angaben einem Hasen ausweichen wollte."

Frontalzusammenstoß: Zwei Frauen schwer verletzt

Als er anschließend versuchte, die Lenkung zu korrigieren, verlor er die Kontrolle über den Wagen. Daraufhin kollidierte er frontal mit einem entgegenkommendem Auto, in dem sich zwei Frauen befanden.

Die 25-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde durch den Unfall eingeklemmt und musste "unter Zuhilfenahme schweren Geräts durch FFW und THW geborgen" werden. Beide Insassen des Wagens verletzten sich bei dem Unfall schwer. Die 25-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Erlangen gebracht. Der 18-jährige Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen davon.

Durch den Zusammenprall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.  

Symbolfoto Thumbs: Marcus Brandt/dpa