Ein schwerer Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Regionalzug hat sich am Dienstagmorgen (31. Mai 2022) im Landkreis Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen ereignet: Ein 80-jähriger Autofahrer prallte am Bahnübergang zwischen Grönhart und Dettenheim mit dem Zug zusammen.

Warum es zu der Kollision kam, sei derzeit noch nicht klar, meldet die Polizei Treuchtlingen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und musste zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Ingolstadt geflogen werden.

Autofahrer kollidiert mit Regionalzug: Zugführer steht unter Schock

Der Zugführer erlitt einen Schock und wurde ins Krankenhaus nach Weißenburg verlegt. Nach derzeitigem Stand wurden keine Fahrgäste verletzt. Um die genaue Unfallursache zu klären, ordnete die Staatsanwaltschaft Ansbach an, einen Sachverständigen hinzuzuziehen und das Auto sicherzustellen.

Die Bahnstrecke zwischen Treuchtlingen und Weißenburg musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Außer der Polizei Treuchtlingen waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Treuchtlingen, der angrenzenden Ortsfeuerwehren sowie des Bayerischen Roten Kreuzes vor Ort.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus der Region: Autofahrer streift Fußgängerin und fährt einfach weiter - Polizei sucht Zeugen

Vorschaubild: © Julian Stratenschulte (dpa)