Laden...
Hilpoltstein
Verkehrsunfall

Auto kracht in Wohnhaus: Ein Toter und zwei Verletzte, darunter ein Kind (8)

Im mittelfränkischen Hilpoltstein ist ein Auto in ein Wohnhaus gefahren. Zwei Bewohner, darunter ein 8-jähriges Kind, wurden verletzt. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten

Tödlicher Unfall im Kreis Roth: Am Mittwochnachmittag (22.07.2020) kam in Hilpoltstein ein Autofahrer ums Leben. Wie ein Sprecher der Polizei Mittelfranken gegenüber inFranken.de mitteilte, war der 85-Jährige auf dem Altstadtring in Richtung Freystädter Straße unterwegs, als aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam und in ein Wohnhaus prallte.

Obwohl der Rettungsdienst umgehend Maßnahmen zur Wiederbelebung einleitete, erlag der Mann noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Tödlicher Unfall in Hilpoltstein: 85-Jähriger fährt mit Auto in Wohnhaus

Die Fassade und Fenster des Hauses wurden beim Aufprall stark beschädigt. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich außerdem eine 44-jährige Frau und ihr 8 Jahre altes Kind im Haus. Sie wurden beide leicht verletzt, weil durch den Aufprall Teile der Fassade und eines Fenster in den Innenraum geschleudert wurden. Die Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Warum der Mann am Mittwoch von der Fahrbahn abgekommen war, blieb zunächst offen. Ermittlungen zur Unfallursache laufen derzeit noch.

Eine Spezialfirma wurde damit beauftragt, das Haus abzustützen, da möglicherweise die Statik des Gebäudes beeinträchtigt wurde. An dem Haus entstand erheblicher Sachschaden.