Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Mittelfranken kam es am  Mittwoch, 28. 07. 2021, zwischen einem 53- und einem 39-jährigen Mann in einem Anwesen in der Kreutzerstraße in Nürnberg zu einem heftigen Streit. Das teilte die Polizei  mit.

Der Streit eskalierte und verlagerte sich auf die Straße: Ein 18-jähriger Mann, bei dem es sich um einen Angehörigen des 53-Jährigen handelte, kam gegen 19.50 Uhr dazu und mischte sich in den Streit ein.

Zu Boden geschlagen und auf den Kopf eingetreten

Im weiteren Verlauf soll der 18-Jährige den 39-Jährigen zunächst geschlagen haben. Als dieser zu Boden gegangen war, trat der 18-Jährige dem 39-Jährigen mehrfach gegen den Kopf. Der 39-Jährige wurde durch den Angriff verletzt - eine medizinische Behandlung im Krankenhaus lehnte er jedoch ab. Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen und Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. 

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei telefonisch entgegen. Die Telefonnummer lautet 0911 2112-3333.