Nürnberg
Neueröffnung

"Die Leute sind begeistert": Neue "Royal Donuts"-Filiale in Nürnberg eröffnet

In Nürnberg hat eine Filiale der Kette "Royal Donuts" eröffnet. Neben normalen Donuts gibt es dort auch ausgefallene Kreationen.
 
"Royal Donuts"-Filiale in Nürnberg eröffnet
In Nürnberg gibt es seit wenigen Tagen eine Filiale der Kette "Royal Donuts". "Das Besondere ist, dass alle per Hand dekoriert werden", sagt Filialleiterin Esra Irmak. "Da steckt sehr viel Liebe drin." Foto: privat
+5 Bilder
  • "Royal Donuts"-Filiale eröffnet in Nürnberg
  • Im Angebot: Verschiedene Donut-Varianten, wie Bälle oder Crossnuts
  • "Unendlich viele" Sorten, darunter auch über 30 vegane
  • Preise zwischen 2,10 Euro und 5,50 Euro

In Nürnberg hat am vergangenen Samstag (17. April 2021) eine "Royal Donuts"-Filiale eröffnet. In Franken gibt es bereits Standorte der Kette in Aschaffenburg und Ansbach. Geboten werden Donuts in verschiedenen Varianten, zum Beispiel in Form von Bällen, bei denen das typische Loch in der Mitte fehlt, oder auch als Crossnuts. "Das sind Donuts aus Blätterteig, also eine Croissant-Mischung", erklärt Esra Irmak inFranken.de. Zusammen mit ihrem Mann leitet sie die Nürnberger "Royal Donuts"-Filiale.

Nürnberg: "Royal Donuts" eröffnet mit großer Auswahl

Die Donuts gibt es in "unendlich vielen" Sorten. Kombinationsexperimenten mit 200 Süßigkeiten, verschiedenen Füllungen und Glasuren seien keine Grenzen gesetzt. "Die Leute sind begeistert", schildert Irmak. "Sie stehen vor der Theke und wissen oft nicht, was sie nehmen sollen, weil die Auswahl so groß ist." Darunter finden sich demnach auch über 30 vegane Sorten, wie zum Beispiel die Crossnuts. 

"Das Besondere ist, dass alle per Hand dekoriert werden. Da steckt sehr viel Liebe drin. Es ist einfach eine Geschmacksexplosion. Man bekommt hier Kombinationen, die findet man nicht so leicht", sagt Irmak. "Wir haben zum Beispiel Lotus-Bomben, die sind mit Lotus-Creme gefüllt und bedeckt, dann kommt gemahlener Lotus obendrauf und dann noch ein Lotus-Keks", beschreibt sie eine der Kreationen. 

Die Kosten für einen Donut liegen - je nach Größe und Füllung - zwischen 2,10 und 5,50 Euro. "Die teuren Donuts sind aber doppelt so groß und haben dreifache Füllung. Sie sind auch nicht sparsam belegt, sondern extrem großzügig", erklärt Irmak.

"Royal Donuts"-Filialleiterin: "Die Eröffnung lief sehr gut"

Das Konzept scheint in Nürnberg auf Anklang zu treffen. "Die Eröffnung lief sehr gut, das haben wir auch erwartet. Wir waren gut vorbereitet und haben auch darauf geachtet, dass die Abstände eingehalten werden", schildert Irmak den ersten Verkaufstag am zurückliegenden Samstag. Sogar Security war demnach vor Ort. Das eingestellte Sicherheitspersonal werde bleiben, bis der große Andrang nach der Neueröffnung abgeklungen ist, um die Einhaltung der aktuell in Nürnberg gültigen Corona-Richtlinien sicherzustellen.

Zu finden ist "Royal Donuts" in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 8 in Nürnberg. Geöffnet hat der Laden montags bis samstags von 12 bis 20 Uhr und sonntags von 14  bis 19 Uhr. 

In der Erlanger Innenstadt gibt es unterdessen ein neues Burger-Restaurant. Die Eröffnung war ein voller Erfolg. Der Inhaber ist vom großen Zuspruch begeistert.