Das neue "KookyDogs" in Nürnberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit außergewöhnlichen Hotdogs "das Konzept Hotdog neu zu definieren". Zubereitet werden die Würstchen in einem Ghost Restaurant. "Das hat es uns möglich gemacht, in kurzer Zeit und relativ einfach ein neues Restaurant aufzumachen", erläutert Drief Mehlmanns aus dem "KookyDogs"-Team. "Auch mitten in der Corona-Pandemie hatten wir dank des Ghost Restaurants kaum Probleme."

Ein Ghost Restaurant verfügt lediglich über eine eigene Küche und einen Abholbereich für das Essen. Das Konzept hat sich "KookyDogs" zu Nutzen gemacht: Weil sich bisher noch kein geeigneter, fester Standort gefunden hat, werden die Hotdogs derzeit noch in der Küche des Gasthauses Pillhofer zubereitet. Bei Pillhofer in der Königstraße 78 kann man sich also die Hotdogs abholen - oder von dort aus bequem nach Hause liefern lassen. Das funktioniert über die eigene "KookyDogs"-Website, Lieferando oder Lieferfee. Abhängig vom Lieferort kostet die Lieferung dann zwischen 2 Euro und 5 Euro.

Neues Restaurant in Nürnberg: "KookyDogs" mit außergewöhnlichen Hotdog-Variationen

Vor fünf Wochen startete der Verkauf von Hotdogs bei "KookyDogs". Das "Kooky" im Namen bedeutet "crazy", also verrückt. Die "Dogs" kommen vom ursprünglichen Hotdog. "Aus einem Wortspiel entstand dann der Name", erklärt Mehlmanns. Bis jetzt lief es gut: "Die Nachfrage war bis jetzt ziemlich groß und wir sind echt zufrieden." Am beliebtesten sei bisher eindeutig der "Mac and Cheese Dog" gewesen. "Das ist ein Hotdog mit Makkaroni, Käsesoße, einem Hotdog-Würstchen mit Speck und Petersilie drauf."

Statt dem klassischen Hotdog-Brötchen serviert "KookyDogs" seine Würstchen in einem Milchbrot - "das ist ein bisschen süßer und größer", so Mehlmanns. Eine andere, außergewöhnliche Kreation sei der "NRBG Dog": ein Hotdog mit Sauerkraut und Kartoffelbaggers. Aktuell kann man alle Hotdogs auch mit einem vegetarischen Würstchen bestellen - "und etwas Veganes ist in den nächsten Wochen auf jeden Fall auch noch geplant. Uns ist es wichtig, dass jeder, der bei uns etwas essen möchte, auch etwas bekommt."

In Nürnberg hat außerdem vor Kurzen ein angesagtes Burger-Restaurant eröffnet. Die Kette aus den USA eröffnet damit ihre erste Filiale in Franken.