Die Stadt Nürnberg startet die Freibadsaison 2022 mit der Eröffnung des Westbads. Das Freibad in der Wiesentalstraße 41 macht am Freitag, 6. Mai 2022, seine Tore auf.

„Nach den Einschränkungen in den letzten Jahren hoffe und freue ich mich auf einen ungetrübten Freibadsommer. Das Team von NürnbergBad hat in den letzten Wochen die Bäder herausgeputzt und wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher!“, so Bürgermeister Christian Vogel, Erster Werkleiter des städtischen Eigenbetriebs NürnbergBad.

Wie die Stadt Nürnberg mitteilt, gibt es bei den Freibädern anders als im letzten Jahr derzeit keine coronabedingten Einschränkungen.

Das Stadionbad, Hans-Kalb-Straße 42, und das Naturgartenbad, Schlegelstraße 20, werden in den darauffolgenden Wochen je nach Witterung geöffnet.

Allerdings wird wegen der nachts noch einstelligen Temperaturen aus Gründen der verantwortungsvollen Energienutzung die Beheizung des Westbads noch nicht auf die sonst üblichen 22 Grad Celsius erfolgen, sondern nur so viel, wie die Photovoltaikanlage des Bads es ermöglicht. Bürgermeister Christian Vogel: „Wem es noch zu kalt ist: Alle unsere Hallenbäder haben geöffnet, drei davon mit beheiztem Außenbecken.“

Ein Anliegen ist dem Ersten Werkleiter von NürnbergBad wichtig: „Gerade jetzt, zum Start der Freibadsaison, brauchen wir jeden Mann und jede Frau und einfach jede unterstützende Kraft, die uns hilft, den Betrieb sicher und gewissenhaft am Laufen zu halten“, betont Bürgermeister Christian Vogel. „Denn ohne Saisonkräfte, Rufkräfte und Fachangestellte für Bäderbetriebe können wir unsere Bäder nicht so betreiben wie unsere Badegäste das von uns erwarten dürfen – und bisher auch gewohnt waren.“

Gesucht werden hauptsächlich Saisonkräfte für die kommende Freibadsaison, aber auch Fachaufsichten für Bäderbetriebe. Infos im Internet auf www.nuernbergbad.de.