Die Sonne scheint, der Garten wartet: Am allerersten Tag nach der Wiedereröffnung der Baumärkte am Montag (20. April 2020) in Nürnberg gibt es keine langen Schlangen vor den Geschäften.

Die Polizei Mittelfranken hatte am Vortag noch befürchtet, dass es einen großen Ansturm  auf die Baumärkte geben wird und gab Tipps, wie sich die Bürger am besten verhalten sollen. „Seid weiterhin so #verantwortungsbewusst wie bisher“, erklärte sie.

Kathrin: Keine Angst vor dem Coronavirus

Am Montagmittag gab es dann tatsächlich keine Besuchermassen an Baumärkten in Nürnberg, sondern nur vereinzelte Kunden. So wuchtet beispielsweise Kathrin auf dem Parkplatz schwere Säcke in ihr geräumiges Auto. „Die Blumenerde brauche ich für meinen Garten“, sagt Kathrin und zupft nach der Schlepperei den Mundschutz zurecht.

„Ein paar Blümchen habe ich mir natürlich auch gegönnt“, freut sich die Gartenfreundin und zeigt auf die bunten Pflanzen. „Das Haus ist fertig geputzt. Jetzt geht es im Garten los“, sagt Kathrin voller Vorfreude und erzählt, dass ihr das Virus keine Angst mache. „Ich habe als Hebamme gearbeitet. Da sind Hygienevorschriften ganz normal.“ Deshalb habe sie auch keine Sekunde  gezögert, bevor sie sich auf dem Weg zum Baumarkt gemacht habe.

„Unser Markus Söder sagt, wir sollen uns mit Masken schützen. Also machen wir das. Aber ein bisschen arbeiten und den Garten pflegen müssen wir auch“, findet Kathrin und sagt, dass man die Krise nur durch Herumsitzen auf dem Sofa auch nicht besser überstehen könne.

Parkplätze sind besetzt, Ansturm bleibt aber aus

Fast den gleichen Gedanken haben wohl Gabi und Lothar. „Wir haben frische Kräuter für den Garten gekauft. Und eine Kiste für die nächste Grillparty“, freuen sich Gabi und Lothar und loben das vorbildliche Verhalten der vielen Verkäufer und der noch zahlreicheren Kundschaft. Zwar sind viele der Parkplätze am Montagmittag belegt, der befürchtete Run auf die Baumärkte bleibt allerdings aus.

Noch mehr Spaß beim Einkaufen im Baumarkt haben an diesem Tag wohl nur noch Simone und Carsten. „Bei dem schönen Wetter haben wir spontan den Roller genommen. Jetzt müssen wir das ganze Zeug nur noch gut verstauen“, sagt Carsten und verpackt die Blumenerde fachmännisch hinter dem Lenker. 

 Wollen Sie über allen wichtigen Entwicklungen zum Coronavirus in Nürnberg informiert sein? Dann folgen Sie unserem Live-Ticker.