In Schwabach kam es am Dienstag (04.05.2021) zu einem Gewaltverbrechen: Eine Frau wurde leblos in ihrer Wohnung gefunden. Ein Notarzt konnte nichts mehr für sie tun. 

Nun wurde die Leiche der Frau obduziert, der Verdacht der Ermittler hat sich bestätigt. Die 52-Jährige starb durch Gewalteinwirkung.

Update vom 06.05.2021, 12.00 Uhr: Tatverdächtiger festgenommen - 51-Jähriger gesteht Tat

Am Donnerstag (06. Mai 2021) berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken, dass ein Tatverdächtiger festgenommen wurde. Intensive Ermittlungsarbeiter der Kripo Schwabach in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth führten zu einem 51-Jährigen.

Im Rahmen einer anschließenden Vernehmung legte der 51-Jährige ein umfassendes Geständnis. Er und das Opfer führten eine Beziehung. Die 52-Jährige wollte sich wohl trennen. Die Polizei sieht hier das Tatmotiv. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es in der Wohnung der Frau zum Streit. Der 51-Jährige hat sie in dessen Verlauf mit mehreren Stichverletzungen getötet. Das Tatwerkzeug wurde auf dem Dachboden des 51-Jährigen gefunden. 

Nun wurde ein Haftantrag wegen Mordes gestellt. Der Tatverdächtige wird am Donnerstag (06.05.2021) dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Update vom 05.05.2021: Obduktion bestätigt Verdacht - 52-Jährige wurde Opfer eines Gewaltverbrechens

Am Dienstag (04.05.2021) wurde eine 52 Jahre alte Frau im Schwabacher Stadtteil Eichwasen leblos aufgefunden. Das Polizeipräsidium Mittelfranken teilte am Mittwoch (05.05.2021) das Ergebnis der Obduktion des Opfers mit: Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

Als Todesursache wird "Gewalt gegen den Körper" angegeben. Zudem setzte die Kriminalpolizei Schwabach die Ermittlungen am Tatort fort. Die Spurensicherung in der Wohnung der 52-Jährigen laufen noch und auch die Anwohner wurden befragt.

Die Ermittler setzten zudem Personensuchhunde ein, um im Umfeld der Wohnung nach weiteren Spuren zu suchen.

Ursprüngliche Meldung vom 04.05.2021: 52-Jährige leblos in Schwabacher Wohnung gefunden

Ermittlungen wegen Tötungsdelikt: Eine 52 Jahre alte Frau ist am Dienstagnachmittag (4. Mai 2021) tot in deren Wohnung in Schwabach gefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Nachfrage von inFranken.de bestätigt, wurde die 52-jährige Frau von einer Bekannten gegen 15.30 Uhr leblos in der Wilhelm-Albrecht-Straße aufgefunden.

In einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums von Mittwoch (05. Mai 2021) heißt es, dass ein Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen konnte.

52-Jährige leblos in Wohnung gefunden: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

Es gibt Hinweise auf Gewalteinwirkungen gegen den Oberkörper der Verstorbenen, die vermutlich todesursächlich sind. Klarheit über die Umstände des Todes soll eine Obduktion am Mittwoch geben.

Ein Bestattungsunternehmen holte die Leiche noch am Abend ab. Die weiteren Ermittlungen zur Aufklärung des Tatgeschehens und dessen Hintergründe übernimmt die Mordkommission der Kripo Schwabach in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth.