Am Montagvormittag (06.07.2020) ereignete sich gegen 10.30 Uhr ein schwerer Betriebsunfall am Scheinfelder Gymnasium in der Landwehrstraße (Landkreis Neustadt an der Aisch). Derzeit befindet sich an der Schule eine Baustelle.  

Laut Polizeibericht lief ein 50-jähriger Arbeiter hinter einem Radlader vorbei. Genau in diesem Moment setzte dessen 59-jähriger Fahrer zum Rückwärtsfahren an und sah den Kollegen hinter dem Fahrzeug scheinbar nicht.

Radlader überfährt Baustellenmitarbeiter

Der 50-Jährige wurde von der schweren Baumaschine erfasst und zu Boden gedrückt, berichtete die Polizei. Dabei erlitt er schwere Verletzungen im Bein- und Brustbereich. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in die Uni-Klinik Würzburg.

Aktuell besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei hat unter Einbeziehung der zuständigen Berufsgenossenschaft die Ermittlungen aufgenommen und prüft derzeit, ob die geltenden Unfallverhütungsvorschriften verletzt wurden.