Wenn sich andere Menschen im Bett nochmal umdrehen, dann ist Brunhilde Kaiser mit ihrer Arbeit schon fertig. Die 54-jährige Lichtenfelserin ist seit rund einem Jahr hauptberufliche Zeitungszustellerin und das mit Leib und Seele: "Dass die Leute um 6 Uhr ihre Zeitung haben, darauf bestehe ich", sagt Kaiser.

Wie wichtig es den Lesern ist, ihre Zeitung pünktlich zu bekommen, weiß auch Frank Förtsch, Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken (MGO), zu der der Fränkische Tag gehört: "Wir wissen aus vielen Erhebungen und persönlichen Rückmeldungen, dass die pünktliche Zustellung der Zeitung für unsere Leser unverzichtbar ist."
Vor ihrer Zeit als Zustellerin arbeitete Brunhilde Kaiser in der Altenpflege, doch diesen Beruf konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben.