40 Gegentreffer, wie es der Torhüter Tobias Reichel vom TV Ebersdorf II befürchtet hatte, wurden es zwar nicht, aber es fehlte nicht viel. Mit 38:14 (19:8) besiegte der TV Michelau die Reserve aus Ebersdorf in der Michelauer Mainfeldhalle. Damit übernahmen die Korbmacher wieder die Tabellenführung in der Bezirksklasse der Männer.

Es war ein regelrechtes Scheibenschießen, denn die Gäste hatten Mühe, eine komplette Mannschaft aufzustellen. Sechs Feldspieler und ein Torhüter standen dem TVM gegenüber. Die Michelauer hatten zwar auch Personalprobleme, konnten aber beliebig wechseln.

Gäste 23 Minuten in Unterzahl

;

Als dann noch in der 37. Minute Dominik Nester einem Michelauer Werfer massiv in den Wurfarm griff und dafür die Rote Karte sah, ging es in Unterzahl endgültig bergab. Zu fünft versuchten sich die Gäste über Wasser zu halten, hatten dabei aber gegen die 5:1-Deckung des TVM einen schweren Stand.

Kevin Nichols kontert nac h Ballgewinnen

;

Gleich mehrfach gelang es Kevin Nichols auf der vorgezogenen Position, den Ball zu erobern und zum Tempogegenstoß zu starten. Elf Treffer in einem Spiel bedeuteten für ihn einen persönlichen Rekord.

Als sicherer Siebenmeterschütze überzeugte Pascal Böhmer, der von seinen fünf Versuchen vier verwandelte. Auch die übrigen Michelauer nutzten ihre Chancen, wobei man sich noch etwas mehr Kaltschnäuzigkeit gewünscht hätte.

Umgekehrt muss man dem Gegner das Kompliment machen, dass er seine wenigen Chancen gut nutzte. Es waren im wesentlichen Einzelaktionen, durch die sich die Hausherren überraschen ließen, doch der Sieger stand eben schon vor Beginn der Partie fest. kag

Die Torschützen des Spiels

;

Tore für den TVM: Nichols (11), Böhmer (9/4), S. Kießling (4), E. Steiner (4), R. Eisele (3), Pawlik, B. Borchert, L. Eisele (je 2), M. Fiedler (1) / Tore für den TV Ebersdorf II: A. Thron, F. Erdogan, K. Möller (je 3), D. Nester (2), S. Moser (2), F. Herr (1)