Der Landkreis Lichtenfels bietet eine Sonderimpfaktion an. Seit gestern (13. April 2021) werden im Landkreis auch Personen geimpft, die eigentlich noch gar nicht dran wären. Eigentlich ist gerade die Prioritätsgruppe zwei an der Reihe, aber "nicht jeder Impfwillige aus der Prioritätsgruppe zwei möchte mit Astrazeneca geimpft werden", teilt Andreas Grosch, der Pressesprecher des Landratsamtes, mit.

Es sei außerdem sehr mühselig und zeitraubend, Patienten einen Impftermin zu geben, wenn diese Astrazeneca für sich ausschließen. Deshalb hat der Landkreis Lichtenfels ein Sonderkontingent eingerichtet. Bis nächsten Montag (19. April 2021) sollen 1200 Impfungen mit dem Impfstoff Astrazeneca erfolgen. Für diese Impfungen können sich unter drei Voraussetzungen auch Personen aus der Prioritätsgruppe 3 anmelden. 

Sonderimpftermin in Lichtenfels: Das sind die Voraussetzungen für eine Impfung

Aktuell wäre normalerweise die Prioritätsgruppe zwei  für eine Impfung an der Reihe. Weil der Astrazeneca-Impfstoff jedoch von vielen Patienten abgelehnt wird, können sich nun auch Personen aus der Prioritätsgruppe drei für einen Impftermin mit diesem Impfstoff anmelden, sofern sie drei Voraussetzungen erfüllen:

Hier den Corona-Selbsttest bei Aponeo anschauen

Bis jetzt haben die Mitarbeiter des Landkreises bereits circa 1500 Mails erhalten. Mehr als 200 von den 1200 geplanten Impfterminen sind bereits vergeben. Der Landkreis rechnet damit, dass alle Sonderimpfungen vergeben werden können und plant eventuell auch weitere Sonderimpfaktionen.

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.