"In der schwierigen Zeit haben wir drei erfreuliche Nachrichten, wir haben das Gastgeberverzeichnis druckfrisch vorliegen", begrüßte Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU) am Freitag Anne Maria Schneider vom Kur- und Tourismus-Service.

Im Sitzungssaal des Rathauses stellte er das neue, 147 Seiten starke, in vielen Bereichen komplett überarbeitete und neu illustrierte Heft vor. Vermieter und Gastgeber präsentieren sich hier von ihrer besten Seite, werben mit Angeboten und haben auch das geänderten Reise- und Urlaubsverhalten der Gäste sorgfältig beachtet.

"Wir hoffen, dass man baldmöglichst bei uns wieder Urlaub machen kann", so Bürgermeister Kohmann, mit Blick auf die verschärften Coronabestimmungen. Die Lage und Ausstattung von Wohnmobilstellplätzen findet im neuen Verzeichnis gleich auf zwei Seiten Erwähnung, neu aufgenommen ist ebenso die Information über den VGN, den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg, zu dem die Stadt gehört: Gäste mit Gästekarte können die angegebenen Buslinien auf mehreren Routen kostenlos nutzen, ein Fahrplan mit Zeiten und Haltestellen, bzw, Zielorten ist mit angegeben.

Auch äußerlich präsentiert sich das neue Gastgeberverzeichnis 2021 sehr ansprechend: ein Motiv der Thermen- Saunalandschaft vorne, ein Blick auf die Wanderregion Staffelberg hinten: das soll die Lust auf einen erholsamen Urlaub in der Bad-Stadt wecken. 30 000 Mal ist das Verzeichnis gedruckt worden, somit ist die Auflage etwas niedriger, als in den Vorjahren.

Auch wenn viele Gäste es bevorzugten, etwas in der Hand zu halten, würden viele Anfragen über das Internet kommen. "Unseres Stärke ist eine gepflegte Homepage", wünscht sich  Anne Schneider viele Nachahmer bei den Vermietern und anderen  Gastgebern. "Setzen Sie aktuelle Fotos ein und aktualisieren Sie Ihre Seite regelmäßig. Wenn Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an uns, an den Tourismus-Service", so ihr Appell.

Die Leiterin des Kur- und Tourismus-Service stellte dann den neuen Stadtplan vor : sowohl als Heft, als auch erstmalig als Faltblatt.

"Wir haben Hermann Hacker gebeten, unseren Stadtplan künstlerisch aufzuarbeiten. Er hat viele Stunden Zeit investiert und: es ist gelungen!", freut sich Anne Maria Schneider. Anstelle der bisherigen Anordnung der umliegenden Dörfer als "Spinnennetz" sind die Ortschaften nun grafisch so dargestellt wie ihre Lage zur Kernstadt tatsächlich ist. "Bei der Größe unseres Stadtgebietes von immerhin rund 100 Quadratkilometern ist das gar nicht so einfach", lobte der Bürgermeister.

Von Zilgendorf bis Kümmersreuth  sind außerdem keine blanken "roten Flecken" mehr dargestellt, sondern die Besonderheiten jedes Ortes: jede einzelne Kirche und Kapelle findet bildliche Erwähnung. In der Kernstadt sind erstmals alle Kinderspielplätze eingezeichnet, die separate Auflistung der öffentlichen Einrichtungen wie Post, Museum, Kurpark mit Seebühne, Klinik und Hotel im "Kurbereich" und die vielen Parkmöglichkeiten, die es in der Stadt gibt, fehlen natürlich nicht in der Neuausgabe.

Auch die Anregung eines Bürgers wurde in den neuen Plan aufgenommen: der wünschte sich nämlich einen Lageplan der Bushaltestellen in Bad Staffelstein. Mit viel Liebe zum Detail hat Hermann Hacker auch hier seine Handschrift hinterlassen. Die Gebäude der Stadt hat er einzeln erfasst und zu Papier gebracht. Das Verzeichnis aller Straßen, auch die der 29 Ortsteile, befindet sich wie gewohnt auf der Rückseite des Faltblattes, dazu jede Menge Information zum Beispiel über die aktuelle Einwohnerzahl, die Höhenmeter der Stadt und den Hausberge, den Staffelberg.

Nicht fehlen dürfen auch wieder ein Überblick und die Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten. Vom Kurpark über die Obermain Therme, den Kirchen und Kapellen, über den historischen Marktplatz bis hin zum antiken Bahnhofsgebäude erfährt der Gast allerlei Interessantes.

Der neue Stadtplan ist ab sofort für einen Euro im Tourismus-Service in der Bahnhofstraße 1 erhältlich. Gäste mit einer Gästekarte bekommen ihn gratis. Ebenfalls gratis für die Vermieter ist diese Neuheit: der praktische Abreißblock: pro Vermieter oder Gastgeber gibt es ab sofort ein Exemplar mit 50 Stadtplänen in übersichtlicher Form zum Abreißen. Faltplan, Stadtplan, Gastgeberverzeichnis  - als Viertes sei ein Genussführer geplant, schaute Bürgermeister Kohmann kurz voraus. Geplant sei auch ein Innenstadt-Stadtplan extra zum Altstadtfest: "Wir brauchen was, was schön aussieht und gleichzeitig hilfreich ist". Und das ist auch die neue Grafik in der Umschlagklappe des Gastgeberverzeichnisses: die genaue Lage und Anfahrt in Nordbayern, samt zugehöriger Autobahnausfahrt.