Glück im Unglück hatte ein 43-jähriger Autofahrer, der am Ostermontag (05.04.2021) gegen 20 Uhr unterwegs war. Der Burgkunstadter befuhr die Kreisstraße zwischen den Ortsteilen Gärtenroth und Wildenroth, teilte die Polizeiinspektion Lichtenfels mit. Dabei war er offenbar betrunken.

Auf Höhe Wildenroth kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr frontal in die Böschung. Der 43-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Fast ein Promille: Betrunkener Autofahrer landet im Straßengraben

An seinem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer des Wagens fast ein Promille Alkohol im Blut.