Schneller und immer schneller soll es gehen. Wir leben in einer Zeit, in der in erster Linie die Geschwindigkeit über Erfolg oder Scheitern entscheidet. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, um Reisendes schneller an ihr Ziel zu bringen, ist die Deutsche Bahn auf so manche Neuerung angewiesen. Eine davon ist die neue Bahnbrücke zwischen Unterzettlitz und Wiesen.

Die fertige Brücke wird künftig mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h befahrbar sein. Ein bisher bei der Deutschen Bahn einmaliges Projekt. Besondere Stabilität erhält die Konstruktion durch das Stab-Bogen-Konzept. Hierbei werden Stahlträger an den beiden Brückenbögen befestigt, die das Gewicht der Brücke halten und über ihre gesamte Länge gleichmäßig verteilen.

Bis 2017 soll die Strecke vom Bauzustand in den Regelverkehr übergegangen sein.