Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Die graue und die grüne Mülltonne gibt es bereits im Landkreis Lichtenfels. Hinzu kommt noch der gelbe Sack. In Zukunft könnte vielleicht eine vierte gesonderte Sammlung auf die Bürger zukommen. Denn seit dem 1. Januar gilt eine bundesweite Pflicht zum getrennten Sammeln von Bioabfällen. Die Vorschrift basiert auf dem im Jahr 2012 in Kraft getretenen Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Im Kreis Lichtenfels findet im neuen Jahr bisher keine getrennte Sammlung statt. Und in den nächsten Monaten wird sich daran auch nichts ändern. Damit ist der Landkreis nicht ganz alleine: Mit den Kreisen Kronach, Coburg und Lichtenfels sowie mit der Stadt Coburg bildet der Landkreis Lichtenfels einen Zweckverband (Zaw: Zweckverband für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken).

"Der Zaw ist der einzige Zweckverband in Oberfranken, der noch keine getrennte Sammlung hat", sagt Oliver Hempfling, Sprecher der Regierung von Oberfranken und fügt