Schwerer Unfall am Staffelberg: Wohl aus Unachtsamkeit stürzte am Samstagnachmittag ein 20-Jähriger aus dem Kreis Kulmbach am Staffelberg bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) ab.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, war der junge Mann nahe des Loffelder Kreuzes von einem Plateau mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Ein Begleiter hatte die Rettungskräfte gegen 14.25 Uhr informiert - zahlreiche Rettungskräfte eilten dem Wanderer zu Hilfe, darunter auch die Bergwacht. Doch die Bergung des Abgestürzten gestaltete sich schwierig, da die Einsatzkräfte erst keinen Zugang zu dem Verletzten hatten. 

Schließlich konnten die Rettungskräfte zu dem Verletzten gelangen. Der junge Mann zog sich demnach schwere Verletzungen an Armen und Beinen zu - hatte wohl aber noch Glück im Unglück: Lebensgefährlich waren die Verletzungen laut Polizei nicht. 

Der 20-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Zu den genauen Hintergründen des Unfalls wird ermittelt.