Der Star des Wochenendes war eindeutig Welpe Willy. Der vier Monate alte Mischlingsrüde verzauberte alle Besucher beim Tierheimfest. "Er ist einer Familie in Trebgast zugelaufen", erklärt Tierheimleiterin Susanne Schilling. "Den hätten wir heute schon x-Mal abgeben können", sagt Schilling und muss lachen. Denn schon wieder sagt eine Frau: "Schau mal, das ist unser Zweithund. Den holen wir." Tatsächlich ist Willy einfach unglaublich herzig. Er hat noch die ungestüme Art eines Welpen. Wenn er dann noch seine Augen rollt, muss man einfach schwach werden.

"Aber er hat ein Augenleiden", relativiert die Tierheimleiterin. Und außerdem wird ja beim Tierheimfest ohnehin kein Tier vermittelt. Besichtigt werden können die Tiere gerne, aber die Vermittlung erfolgt erst später.