Eine sichere Landung in einem Feld geglückt ist am Sonntagnachmittag einem 17-Jährigen Segelflieger aus dem Landkreis Neuhaus am Rennweg, wie die Polizeiinspektion Stadtsteinach mitteilt.

Der jugendliche Pilot war gegen 15.20 Uhr mit seinem Segelflugzeug unterwegs, als ihn laut Polizei in der Nähe Alten Guttenbeger Straße die fehlende Thermik zu einer Außenlandung zwang. Er schaffte es seinen Flieger ohne Beschädigungen sicher in einem umzäunten Maisacker zu laden. Die Stadtsteinacher Polizei unterstützte mit dem Landwirt den jungen Piloten bei der Bergung seines Flugzeuges.