Beim Gegenlenken nach links übersteuerte sie, streifte die Betonleitwand auf der linken Straßenseite und stieß dann gegen die Leitplanke.

Die junge Frau hatte Glück im Unglück: Sie war angegurtet, beide Airbags im Honda lösten aus. Vermutlich erlitt die 19-Jährige nur einen Schock, vorsorglich wurde sie jedoch zur Untersuchung mit dem Rettungswagen mitgenommen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Kurze Zeit später gab es auf der B 289 bei Kauernburg einen weiteren Einsatz: Dort war ein Fahrzeug in Brand geraten, das aber schnell gelöscht werden konnte. Es entstand kein nennenswerter Schaden.