Mit solch prominenten Gästen hatte Tim Herzog wirklich nicht gerechnet: Gleich vier Kandidaten für die Landtags- und Bundestagswahl und ein Ortsvereinsvorsitzender beteiligten sich an der ersten Politikdiskussion von Kirchengemeinde und CVJM im Jugendtreff am Marktplatz. Und da gab es einige Überraschungen für die Politiker. Die mussten nicht nur ihre Kreativität mit Legosteinen beweisen, sondern durften auch ihr Rhythmusgefühl zeigen.

Drei Themen, 2,5 Stunden

Den jungen Leuten locker die Politik nahezubringen und sie zu informieren waren Ziele der Veranstaltung am Freitagabend. Zudem sollten die Politiker einmal hören, wo den Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Schuh drückt, erklärte Jugendreferent Herzog, der die Veranstaltung moderierte.