Ein Häuschen im Grünen, weitab von Lärm und Hektik - für viele ist das ein Lebenstraum. Ein Traum, den die Gemeinde Neudrossenfeld ermöglichen möchte. Sie plant zwei Neubaugebiete, eines davon - 70 000 Quadratmeter groß - beim Ortsteil Dreschenau, idyllisch gelegen zwischen Landschaftsschutzgebieten. Potenzielle Bauherren mag das freuen, doch es regt sich Widerstand. Bei Landwirten, Jagdpächter und Bürgern.

Unterschriftensammlung

Die Gegner machen mobil, sammeln Unterschriften, damit die Kommune wieder von ihren Vorstellungen abrückt. Ein eigenständiges Dorf entstehe, abgeschnitten auf der grünen Wiese. 200 Unterschriften hatten sie innerhalb weniger Stunden zusammen, erzählen sie. Zwischen 300 und 500 sollen es werden, ist ihre Hoffnung.