Zum Eigenverbrauch hatte ein 27-jähriger Arbeiter aus Kulmbach ein Jahr lang regelmäßig einmal pro Woche eine geringe Menge Crystal Speed von einem Bekannten gekauft. Er glaubte dabei ernsthaft, dass er nicht erwischt wird. Natürlich geriet der Verkäufer irgendwann ins Visier der Polizei, und über eine Telefonüberwachung kamen die Beamten auch auf den 27-Jährigen.


Angeklagter muss 150 Arbeitsstunden leisten


Dabei stellte sich heraus, dass er in drei Fällen auch größere Mengen abgenommen und damit gedealt hatte. Als Quittung gab es jetzt vor dem Amtsgericht acht Monate auf Bewährung und 150 Arbeitsstunden.

Sollte der Angeklagte noch einmal mit Drogen erwischt werden, muss er die acht Monate absitzen.