In der Podiumsdiskussion, die Bayerische Rundschau und Radio Plassenburg am Donnerstag, 9. September, 19 Uhr, veranstalten, werden Emmi Zeulner und die Kandidaten der anderen Parteien dazu befragt.

Die Vorschriften, die sich aus der Infektionsschutzverordnung ergeben, bilden den organisatorischen Rahmen. Daher ist es ein Abend ohne Publikum, der aber live über die Internet-Seiten der Veranstalter und über Facebook gestreamt wird. Darüber hinaus wird es auch eine ausführliche Berichterstattung im Anschluss in der Bayerischen Rundschau und auf Radio Plassenburg geben.

Klima und Soziales

Inhaltlich wird es um eine Reihe wichtiger und aktueller Themen gehen, vor allem aus den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Verkehr sowie Soziales mit Flüchtlingspolitik und dem Thema Afghanistan. Die Rentenfrage sowie die Pandemie und ihre Folgerungen werden weitere Aspekte sein - alles jeweils unter dem engen Bezug zur Region. Darüber hinaus wird der Wahlkampf der Bewerberin und ihrer Herausforderer ebenso eine Rolle an dem Abend spielen wie die Möglichkeit, die einzelnen Teilnehmenden als Person ein wenig näher kennenlernen zu können.

An dem Abend werden vor Ort diskutieren: Emmi Zeulner (CSU), Simon Moritz (SPD), Martin Pfeiffer (Grüne), Claus Ehrhardt (FDP), Theo Taubmann (AfD), Jochen Bergmann (Freie Wähler), Kay-Uwe Zenker (ÖDP) und Sven Goller (Die Partei). Ludwig Baumgartner (Die Linke) wird nicht vertreten sein, weil er aus gesundheitlichen Gründen keinen Wahlkampf führt, ebenso abgesagt haben Gunther Sedlmeyer (Bayernpartei) und Otto Gebelein (dieBasis).

Die Moderation übernehmen BR-Redaktionsleiter Alexander Müller und Radio-Plassenburg-Redakteur Nicolas Peter.

Fragen sind möglich

Fragen von Leserinnen und Lesern an die Kandidatin und die Kandidaten können vorab sowie an dem Abend von Zuschauerinnen und Zuschauern gestellt werden. Sie sollten mit dem Betreff "BTW" an die E-Mail-Adresse redaktion.kulmbach@infranken.de gesendet werden. Hier gibt es keine thematische Eingrenzung.