Landtagskandidat Thomas Nagel hat FDP-Funktionäre aus ganz Oberfranken mobilisiert und zum Wahlkampfauftakt nach Kulmbach eingeladen. Liberale aus Wunsiedel, Lichtenfels, Kronach, Bayreuth und natürlich Kulmbach waren seiner Einladung gefolgt. Dass es nicht mehr als ein gutes Dutzend Gefolgsleute waren, mag wohl auch am schönen Wetter gelegen haben, das zum Einkaufsbummel oder zum Freibadbesuch lockte.

"Alle Kräfte mobilisieren"

Mit einer Bratwurst gestärkt tritt Nagel ans Rednerpult, um die heiße Phase des Wahlkampfs einzuläuten, "um alle Kräfte zu mobilisieren und kräftig Gas zu geben".

Schlechte Umfragewerte sind für Nagel kein Grund zur Nervosität.