Das Areal ist weitläufig, das Gedränge zeitweise dennoch groß: Rund 40 000 Besucher lockte das Bikertreffen nach Kulmbach, schätzt die oberfränkische Polizei. Nicht nur aus Deutschland reisten die Gäste an, sondern auch aus vielen europäischen Nachbarländern waren Motorradfans gekommen, um die besondere Atmosphäre dieser Veranstaltung zu genießen. Auch mit dem Wetter hatten die Veranstalter entgegen der Vorhersagen Glück.

Der Mix aus Show und Informationen, aus spektakulären Stunts und gemütlicher Biergarten-Atmosphäre kommt bei den Motorradfans an, und so hat es die Veranstaltung in den vergangenen 14 Jahren zu Kultstatus gebracht.

Highlight des Wochenendes war der Motorradkorso gestern Mittag durch die Innenstadt: Tausende Schaulustige säumten die Straßen der Innenstadt, als der scheinbar endlose Konvoi rollte. Tausende Maschinen gab es zu bestaunen, und im Gewimmel entdeckten die Zuschauer einige besonders originell ausgestattete Bikes und Fahrer.

In Reih und Glied standen die Motorräder, Quads und Trikes anschließend auf den Parkflächen, und viele Fans nutzten die Gelegenheit, besonders schöne und luxuriöse Maschinen zu bestaunen. Daneben boten die Messestände vieler Hersteller Gelegenheit, über die neuesten Modelle zu fachsimpeln und einmal Probe zu sitzen.

Stunts und Nervenkitzel

Die größte Anziehungskraft hatten die artistischen Showeinlagen. Das VIP-Stunt-Team rund um Matthias Schendel, bekannt aus dem Fernsehmagazin "Galileo" zeigte bei insgesamt vier Shows, was bei einem Seiten- oder Frontalaufprall passieren kann. Bei einem Schleiftest erlebten die Zuschauer, wie gefährlich es ist, sich ohne geeignete Motorradkleidung auf die Maschine zu schwingen.

Spannung und Nervenkitzel pur - das ist der "Globe of Speed", eine riesige Stahlkugel, in der Alex Ramien und seine wagemutige Trurppe eine atemberaubende Motorradshow zeigte - und das im Verlauf der beiden Tage gleich acht Mal. Bis zu vier Stunt-Fahrer bewegten sich zeitgleich in der Kugel und überwanden dabei die Gesetze der Schwerkraft. Im Rausch der Geschwindigkeit waren die kreuz und quer im Inneren kreiselnden Akrobaten kaum ausein anderzuhalten.

Die schrecklichen Folgen eines Zusammenstoßes zwischen einem Motorrad und einem abbiegenden Auto zeigte ein Crashtest der Dekra. Die Vorführung verfehlte ihre Wirkung auf die Besucher nicht: Bei einer solchen Kollision hat ein Zweiradfahrer keine Chance.

Aber auch die Partystimmung kam beim Bikertreffen nicht zu kurz. Musik für jeden Geschmack präsentierten acht verschiedene Bands auf der Bühne.