Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, kam es auf der B85 zwischen Bayreuth und Kulmbach auf Höhe Aichen zu einem heftigen Verkehrsunfall
Ein 82-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth fuhr mit seinem Wagen in Richtung Kulmbach und geriet nach links in den Gegenverkehr.

Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert.

In den Straßengraben geschleudert - Drei Menschen leicht verletzt

Beide Fahrer und ein weiterer Insasse wurden leicht verletzt. Zwei Personen kamen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kulmbach und eine ins Klinikum Bayreuth.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Außerdem wurde die Feuerwehr Neudrossenfeld bei der Unfallaufnahme zur Unterstützung angefordert. Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Aus der Region: Rowdy-Radler fährt 72-Jährige um - und flüchtet vom Unfallort