Am späten Dienstagabend (11. Mai 2021) hat es einen schweren Verkehrsunfall auf der B289 im Kreis Kulmbach bei Kupferberg gegeben. Dabei erlitt eine 48-jährige Frau lebensgefährliche Verletzungen. 

Laut Informationen der Polizeiinspektion Stadtsteinach hatte die 48-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Kulmbach ihr dunkles Auto mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf dem Parkplatz bei den "Spiegelteilchen" in Fahrtrichtung Kupferberg abgestellt. 

48-Jährige von Auto erfasst: Polizei bittet um Hinweise zum Unfall

Kurz nach 22.30 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Wagen die Bundesstraße 289 in Richtung Marktleugast. Aus bislang ungeklärter Ursache erfasste er die auf der Straße befindliche Frau. Sie stürzte in einen Graben neben der Straße und blieb dort mit lebensbedrohlichen Verletzungen liegen. 

Die gerufenen Polizeibeamten der Stadtsteinacher Polizei leisteten umgehend Erste Hilfe, als sie vor Ort eintrafen. Nachdem auch der Notarzt eingetroffen war und die Frau versorgt hatte, wurde sie von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 62-Jährige blieb unverletzt. 

Nun ermittelt die Polizei wie es genau zu dem Unfall kommen konnte und bittet um Zeugenhinweise. Wer konnte den Vorfall beobachten oder weitere Angaben dazu machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Stadtsteinacher Polizei unter der Telefonnummer 09225/963000 entgegen.