Voller Sorge hatten die Eltern einer 14-Jährigen aus Mainleus ihre Tochter am Mittwoch gegen 23 Uhr bei der Polizei als vermisst gemeldet. Das Mädchen war nicht nach Hause gekommen. Die Polizei startete daraufhin eine großangelegte Suchaktion, unter anderem unter Einsatz eines Hubschraubers.

Die Suche blieb zunächst erfolglos. Am Donnerstagvormittag jedoch sah ein Bekannter, der von der Suche erfahren hatte, die 14-Jährige in Kulmbach herumlaufen und verständigte die Polizei. Die sammelte die Jugendliche ein und brachte sie nach Hause zu ihren Eltern.

Besorgte Eltern melden Tochter aus Mainleus als vermisst - Suche erfolgreich

Dem Mädchen ist nichts zugestoßen. Wo sie nicht Nacht verbracht hat und warum sie ihre Eltern darüber im Unklaren ließ, ist unklar.