Die Feuerwehr Kronach wurde am Sonntag kurz vor 18 Uhr in die Jakob-Degen-Straße gerufen. Es bestand der Verdacht, dass in einem größeren Wohngebäude ein Brand ausgebrochen sein könnte. Wie sich herausstellte, lag nur eine recht harmlose Verpuffung im Bereich der Ölheizung vor. Die Feuerwehr entlüftete den Heizungsraum und konnte schnell wieder abrücken. Ein nennenswerter Schaden ist nicht entstanden.